english version  |  Impressum und Datenschutz  |  Suche

Coronavirus - wichtige Hinweise:

Die Sehenswürdigkeiten in Hohenschwangau (Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau sowie Museum der Bayerischen Könige) sind bis auf weiteres GESCHLOSSEN.
Der Bus- und Kutschenbetrieb sind daher ebenfalls eingestellt. 

Wanderungen und Bergtouren - Die Gemeinde Schwangau informiert...

In Bayern gilt seit Samstag, 21.03.2020 wegen der Coronavirus-Pandemie eine vorläufige Ausgangsbeschränkung. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur mit triftigem Grund erlaubt - insbesondere zur Ausübung des Berufs oder zum Einkaufen von Lebensmitteln. Der Ministerpräsident ruft die Bevölkerung dazu auf, sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten und außer kurzen Sport-Einheiten alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes, zu Hause zu bleiben. Dazu gehört natürlich auch der Verzicht auf Wanderungen und Bergtouren, um das Gesundheitssystem nicht noch weiter zu belasten sollte auf alle Aktivitäten, die ein Verletzungsrisiko bergen, verzichtet werden. Schwangau möchte das momentan strapazierte Gesundheitssystem entlasten und sperrt die alpinen Wanderwege.
Spazierwege in der Ebene bleiben weiterhin geöffnet.
Wenn wir gemeinsam zusammen helfen, unterstützen und zu Hause bleiben, können wir bald wieder unseren geliebten Wanderungen und Bergtouren nachkommen. 

Quelle: www.schwangau.de

Aktuelle Mitteilungen:

  • +++ ACHTUNG! Wichtiger Hinweis auf Grund des Coronavirus +++

    Zum Schutz unserer Besucherinnen und Besucher sind die Sehenswürdigkeiten in Hohenschwangau bis auf weiteres für den Publikumsverkehr GESCHLOSSEN!

    Wir danken für Ihr Verständnis.  


  • Aufgrund der Schließung der Königschlösser wegen der Corona-Pandemie ist der Bustransfer und der Kutschenbetrieb zum Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau bis auf weiteres nicht in Betrieb

     

     

     


Unser Partner in der Landtechnik:

Besuchen Sie Fendt online!